Hobby- Freizeitspieler

Neben dem aktiven Spielbetrieb kommen in unserem Club auch die Hobby- und Freizeitspieler mit hohem Bewegungspotential auf ihre Kosten.

Wer nicht am offiziellem Punktspielbetrieb teilnehmen möchte, sondern einfach nur Tennis spielen will, um Kondition, Reaktion, Koordination und Taktik auszubauen, oder einfach um Spaß zu haben, ist hier genau richtig aufgehoben.

Wir sehen die Freizeitspieler als die Grundlage für den Mannschaftssport. Tennis ist der optimale Gesundheits- und Energiesport schlechthin! Ein Vorteil dieser Sportart liegt in der Möglichkeit, diesen Sport bis ins hohe Alter betreiben zu können. Der sportliche Reiz hört im hohen Alter nicht auf. Bei den Senioren ist der älteste (und bestimmt nicht der Schlechteste) Spieler über 80 Jahre. Haben Sie Interesse am Tennis? Testen Sie diesen schönen Sport einfach mal aus. Mehr zum Thema, lese klicke Dich einfach weiter:

Interesse am Tennis

Hier erklären wir den Begriff Freizeitspieler“ oder „Hobbyspieler“, gehen auf die Situation der „Tennistaxis“ ein und weisen auf unsern Kinderspielplatz. Spieler die in keiner Mannschaft aktiv sind, werden fast überall als Hobby- oder Freizeitspieler bezeichnet. Bei der örtliche Lage der Clubanlage, werden die Kinder häufig von den Eltern, Großeltern oder Bekannten in das Training gefahren. Die Trainingseinheit beträgt 1 Stunde. Da wird die Gelegenheit gerne wahrgenommen, das zum gleichen Zeitpunkt stattfindende Training für die Hobby- (Freizeit-) Spieler mit aus zu testen. Schauen Sie einfach einmal vorbei, oder noch besser machen Sie einfach einmal mit. Probieren Sie es aus. Wie das aussehen kann, finden Sie im Beitrag .

Anfänger

Wie steige ich ein. Was muss ich beachten – hier eine Reihe von Vorschlägen unter Einstieg ins Tennis .

Aber Vorsicht, es gibt auch Rückschläge. Dazu gibt es ein Super Video über die sogenannten „leichten“ Bälle. Die Emotionen müssen einfach raus Kostprobe (wenn möglich nicht nachmachen!).

Training

Alles über das kostenlose Schnuppertraining bis zum Schnäppchen für das Training für gestandene Mitglieder!

Wissenswertes

Kennen Sie die Tennisregeln? Wie bestimmen Sie die Griffstärke? Welchen Einfluss hat die Schlägerbespannung? Wir haben einiges zusammen getragen!

Fitness und Gesundheit

Gesundheit rückt immer mehr in den Fokus. Auch von einigen Krankenkassen erhalten Tennisspieler besondere Vergütungen für die „Bewegung“. Hier haben wir Punkte von „wellnessium.de“ aufgeführt, die das „Gesundheitstraining für Muskulatur, Po, Beine und Rücken“ beleuchten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir melden uns.