Herren-65

Rechtzeitig zum Start in die neue Verbandsrunde haben sich die Bedingungen für den Tennissport erheblich verbessert. Es sind keine extra Corona-Test mehr erforderlich. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Das Spielgefühl ist nach 2 Jahren vielleicht etwas verloren gegangen, der Begeisterung hat es keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, es freut sich die ganze Mannschaft, dass endlich wieder gespielt werden konnte.

Die dedaillierten Ergebnisse können über die WTB-Seiten eingesehen werden:
Zur Tabelle und Spielplan vom WTB.   Die Herren-65 spielten in der Gruppe 095 (4er) in der Bezirksstaffel 1 gegen:

23.06. TC Berg – TC 99 Bergatreute   5 : 1

In den Einzeln wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt. Benno brauchte lange um sich auf seinen Gegner einzustellen, trotzdem reichte es nicht ganz. Dafür wurden die restlichen Einzel gewonnen. Erfreulich, es wurden beide Doppel gewonnen.

07.07. SPG TC 1903/TC RW Wangen – TC Berg   6 : 0

Gegen Wangen musste Mannschaftsführer Benno Wille wegen Krankheit passen. Durch das aufrücken machte sich dies, beim wohl stärksten Gegner, negativ bemerkbar. Auch fehlende Spielpraxis wahr nach der langen Spielpause sichtbar. Die Einzel wurden deutlich verloren, obwohl Wolfgang im 2. Satz es in den Tea-Break geschafft hat. Besser in Fahrt kamen die Doppel. Beide Doppel mussten in den Match-Teabrak, leider wurden beide Doppel verloren.

14.07. TA TSV FH-Fischbach e.V. – TC Berg   3 : 3

Knapper kann man ein Spiel nicht verlieren. Sätze:  7 : 6   /   Spiele  57 : 58. In den Einzeln und Doppel je die Hälfte gewonnen bzw. verloren. Nun steht das Ziel fest: das letzte Spiel gegen Kluftern ist der Siegeswille sehr ausgeprägt. Viel Erfolg!

21.07. TC Berg – TC Kluftern   Beginn:  5 : 1

Zu Hause fühlen sich alle am wohlsten. Benno, Wolfgang E. und Lude gewannen Ihre Sätze souverän mit insgesamt 36 : 4. Nur Wolfgang Sch. machte es spannend. Nach gutem 1. Satz schlichen sie immer mehr Fehler ein, trotz einem Satzball konnte nicht mehr die spielerische Sicherheit erlangt werden und er vorlor kanpp im Match-Tea-Break mit 11 : 13. In den Doppeln schafften die Wolfgang’s ein 12 : 4 und Lude mit Edgar siegten mit 12 : 5.

Insgesamt wurde der 2. Platz in der Abschluß-Tabelle belegt. Dabei hatten von Platz 2 – 4 alle Mannschaften eine Matchbilanz von 2 : 2.

Herren-65 mit von links: Benno Wille, Wolfgang Eckert, Lude Rusch, Edgar Korjer und Wolfgang Schulz. Es fehlen von den eingesetzten Spielern: Wolfgang Brauck, Harry Kraus und Karl-Heinz Plümer