Mannschaften

Für die ambitionierten Tennisspieler bietet unser Tennisclub die Möglichkeit, an der Verbandsrunde, welche normalerweise im Zeitraum von Mai bis Juli gespielt wird, sich in einer der Mannschaften des Tennisclub aktiv am Turniergeschehen zu beteiligen. In diesem Jahr sieht es etwas anders aus. Mehr dazu weiter unten.

Wir haben für die Saison 2020  2 Seniorenmannschaften: Herren-65 und eine Herren-70 Mannschaft für die Verbandsrunde gemeldet. Eine eigene Damenmannschaft musste 2018 abgemeldet werden. Ab dem Jahr 2019 spielen nun die Damen mit dem TA SV Blitzenreute eine Spielgemeinschaft bei den Damen-50

Die Ballmarken für das Jahr 2020 sind:
Senioren:    Head No.1

Die Corona-Pandemi macht Veränderungen notwendig – Verbandsrunde am 19. Mai komplett abgesag!!

Die Verbandsrunde ist vom WTB komplett abgesagt worden. Unsere Mannschaften hatten sich schon vorher entschieden, den Wettbewerb abzusagen, da die Bedingung für die Runde einfach unmöglich waren.

Es wurde zwar der Wettbewerb „Corona-Wettspielrunde“ neu eingeführt. Da aber z. Z. noch die gleichen Bedingungen bestehen wie für die Verbandsrunde (es könnte sein, dass evtl. während der Runde Veränderungen zugelassen werden – das ist heute aber noch nicht absehbar!), war dies keine Alternative. Beide Wettbewerbe wurden abgemeldet.

Das Ziel von einer Mannschaft, haben wir uns auch für das nächste Jahr im Bereich der Hobby- /Freizeit- Spieler gesetzt. Hier ist die Vorstellung Mannschaften zu bilden, wenn es geht eine Damen- und eine Herren-Mannschaft. Auch hier stehen Interessenten alle Möglichkeiten offen, Mitglied einer solchen Mannschaft zu werden. Einfach mal testen und probieren. Dazu findest Du umfangreiche Informationen in der Rubrik Hobby-Freizeitspieler. Informiere Dich in allen Rubriken, es lohnt sich!

Besuche die Spiele unserer Mannschaften, denn hier erwartet Dich erstklassiger Sport unserer Vereinsmitglieder. Nicht vergessen sollten man die Veranstaltungen. Hier gibt es die Möglichkeit mit allen zusammen zu spielen, einen Eindruck zu bekommen, ob dieser Sport etwas für einen selbst ist, und kann damit das Risiko einer Fehlentscheidung entscheidend minimieren. Und wenn der letzte Ball geschlagen ist, sitzt man im Anschluss noch mit dem Gegner gemeinsam bei Speis und Trank am Tisch und lässt die Ballwechsel noch einmal Revue passieren.

Einfach einmal ausprobieren oder wende Dich mit dem Kontaktformular direkt an uns. Wir helfen weiter.