Damen-50

Im Jahr 2018 musste die Mannschaft Damen-50 leider aufgelöst werden. Trotz eingeschworener Truppe Verliesen einige Damen den Verein, eine Mannschaft zu stellen war dadurch nicht mehr möglich. Unsere Spitzenspielerin wechselte daraufhin nach Blitzenreute.

Spielgemeinschaft mit Blitzenreute / Berg

Der Verein TA SV Blitzenreute kam auf uns zu und hat angefragt, ob nicht eine Spielgemeinschaft gebildet werden kann. Dem wurde zugestimmt, und so nimmt auch im Jahr 2020 wieder eine Damenrunde mit Petra Schad, Regina Werth, Margit Gornik und Christa Stierle in der Spielgemeinschaft Blitzenreute / Berg an einer Verbandsrunde teil. Leider hat Verletzungspech im Jahr 2019 die Leistungsstärke erheblich eingeschränkt. Dadurch konnte die Verbandsstaffel nicht gehalten werden.

Die Austragung und die Federführung wird in Blitzenreute liegen. Trotzdem freut uns wieder das Engagement der Damen und durch weitere dazu gekommene Spielerinnen werden wir wieder den Frauen Power bei uns spüren (so hoffen wir).

Gruppeneinteilung der SPG Berg/Blitzenreute

Letztes Jahr war hat Verletzungspech die Mannschaft ausgebremst. Dadurch konnte die Klasse nicht gehalten werden und man ist abgestiegen. Im Jahr 2020 wird in der Staffelliga in der Gruppe 098 in einer 7-er-Gruppe mit folgenden Mannschaften gespielt:

  1. SPG Blitzenruete / Berg
  2. TA SV Fronhofen
  3. TC Kluftern
  4. TA SV Möhringen
  5. TC Aitrach
  6. TA TSV Langenau
  7. TA SV Balzheim

Die exakten Termine sowie die nametliche Mannschaftsmeldungen für die Verbandsrunde 2020 werden erst Anfang April bekannt. Dann können hier die Mannschaften, die namentliche Mannschaftsübersicht, sowie die exakten Termine mit der Angabe ob Heim- oder Auswärtsspiele abgefragt werden. Der Beginntermin hat sich verschoben vom 5. Mai bis mindestens 15. Juni. Die Terminübersicht wird sich daher komplett ändern.

Eine 1. Übersicht der Termine für das Jahr gibt es hier: vorläufige Termine 2020

Die Ergebnisse der Spiele im Jahr 2019 können hier im Detail über die Internetseite des WTB abgefragt werden:  WTB-Ergebnisse 2019