Ecke Betz ist gestorben

Eckehardt Betz war ein Freund des Sports, insbesondere des Tennis beim TC Berg.

Am Samstag, den 29. Januar 2021 verstarb Ecke im Alter von 84 Jahren.

Er war der typische Tennisspieler. Tennis war für ihn Freude an der Bewegung, sich im Wettkampf mit anderen messen, dabei den Alltag und den beruflichen Stress vergessen. Wichtig waren ihm dann nach dem Spiel die Gespräche und Diskussionen in der gemütlichen Runde. Ecke war von 1982 bis 1992 Jugendwart. Anschließend war er im Verein in beratender Funktion tätig. Er war aus dem Club nicht wegzudenken. Bis im letzten Jahr war Ecke immer zur Stelle bei unerwarteten Aktionen rund um den Verein (Clubheim und Clubanlage). Er war er immer ein Ansprechpartner der stets erreichbar war.

Nach dem Tennisspiel war er regelmäßig in verschieden Runden auf dem Tennisplatz anzutreffen. Nach wie vor war er noch in Bereichen aktiv, die im Seniorenalter noch zu bewältigen waren. Beim Kegeln und beim Boule Spiel hat er bis zu Letzt immer noch eine gute Kugel geschoben/geworfen!

Ecke’s Tod ist ein großer Verlust für den TC Berg und wir werden ihn sehr vermissen. Wir wünchen Erika und seiner Familie ein herzliches Beileid!

Der Tod ordnet die Welt neu.

Scheinbar hat sich nichts verändert,

Und doch ist alles anders geworden.